ASP-Übung in NRW

Um im Falle eines Ausbruchs der ASP unter Wildschweinen bestmöglich vorbereitet und sofort einsatzfähig zu sein, führten der Kreis Recklinghausen und der Rheinisch Bergische Kreis Ende Juni zeitgleich eine Krisenübung an zwei Standorten durch.

Ziel der gemeinsamen Krisenübung war das Training eines koordinierten und aufeinander abgestimmten Vorgehens aller Beteiligten, um infizierte Wildschweinkadaver unmittelbar und rechtzeitig aus einem Ausbruchsgebiet zu entfernen.

Namibischer Umweltminister: Keine Erlegerfotos in sozialen Netzwerken

Ein Foto mit der erlegten Beute gehört für viele Jäger heute genauso dazu wie die Trophäe, die später einmal die Wand im Jagdzimmer ziert. Diese Fotos werden sehr häufig auch in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram gezeigt. Dort entzünden sich an den Bildern regelmäßig hitzige Debatten zwischen Tierschützern und Jägern.