Nachsuche über Grenze

Bestätigte Nachsuchenführer dürfen Reviergrenzen übertreten – aber spätestens an der Staatsgrenze war bisher Schluss.

Das wollten Jäger im Saarland und in Frankreich nicht länger hinnehmen. Tierschutz sollte in dieser Region im Herzen Europas auch grenzüberschreitend möglich sein. Deshalb haben französische und deutsche Jäger am 3. April im Jägerheim in Saarwellingen ein Abkommen unterzeichnet, das grenzübergreifende Nachsuchen ermöglicht. 

Hunde reißen Rehe

Am Mittwochmorgen wurden in Essen zwei Rehe von Hunde gerissen. Die Vorfälle ereigneten sich den ländlicher gelegenen Stadtteilen Kettwig und Kupferdreh. In einem Fall hatte der Halter den Hund nicht angeleint. Im anderen Fall soll sich der Hund von der Leine losgerissen haben. Das berichtet die WAZ.