Amtsgericht Moers erteilt Jagdgegnern klare Absage Frank Martini Fr., 21.05.2021 - 19:29

Mit ihrem Facebook-Post vom 11. April 2021 gegen die Firma FallenFuchs, einen Hersteller tierschutzkonformer Lebendfallen zur Fangjagd und zum Wildmonitoring, hatte die Bürgerinitiative nicht nur die Grenzen des guten Geschmacks überschritten, so das Urteil. Die Initiative hatte in ihrem Post den Facebook-Auftritt des Fallenherstellers verlinkt und mit folgendem besonderen Text versehen:

Nachtsichttechnik für jedermann

Wir haben die BTH 50, also die mit dem 50 mm-Objektiv getestet. Die beiden anderen Handhelds unterscheiden sich nur durch den Objektivdurchmesser – 25 oder 35 mm. Größere Linsen ergeben eine bessere Reichweite, parallel dazu verringert sich aber das Sehfeld proportional zur Reichweite. Eine Wärmebildkamera (WBK) mit 50er-Objektiv ist eher für den Feldjäger, der sehen will, was sich weiter draußen in der Flur bewegt.

Wölfe spalten zunehmend

Gut drei Viertel der insgesamt 2.360 durch das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag des Naturschutzbundes Befragten fänden es erfreulich, dass Wölfe wieder hier lebten (77 Prozent), fänden ihre Lebensweise spannend (75 Prozent) und seien der Auffassung, Wölfe sollten selbst dann in Deutschland leben, wenn es zu Problemen komme (76 Prozent), feierte der NABU die ungebrochene Akzeptanz der Wiederansied-lung.