Bremen jagt Nutria

Um heimische Arten und Lebensäume sowie die wichtigen Deiche zu schützen, dürfen Nutria, Marderhund, Waschbär und Nilgans in Bremen künftig bejagt werden. Eine entsprechende Verordnung werde am 7. Juni in Kraft gesetzt. Das teilte der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr am Mittwoch mit.

ASP: Impfstoff in Sicht?

Spanische Wissenschaftler haben das Virus offenbar aus einem im Baltikum erlegten Wildschwein gewonnen. Dessen krankmachenden Eigenschaften sind stark eingeschränkt. So abgeschwächte Viren schützen vor schwerer Klinik.

FLI bleibt skeptisch
Doch die deutsche ASP-Expertin Dr. Sandra Blome, die am Friedrich-Loeffler-Institut das Nationale Referenzlabor für ASP leitet, ist skeptisch.

Botswana erlaubt Elefanten-Jagd

Botswana hat die größte Elefanten-Population in Afrika. In dem südafrikanischen Staat leben zwischen 130.000 und 150.000 Tiere - etwa dreimal so viele wie vor 30 jahren. Immer wieder kommt es zu Konflikten mit der Landbevölkerung, weil die Dickhäuter Felder zerstören.

Die Elefanten-Jagd wurde 2014 verboten. Nach einem Regierungswechsel wurde das Verbot wieder aufgehoben. Experten aus dem Umweltministerium hatten dazu geraten. Der Präsident Mokgweetsi Masisi und seine Demokratische Partei (BDP) versprechen sich dadurch mehr Stimmen der Landbevölkerung.