Lesezeit
weniger als
1 minute
Bisher gelesen

Schweden: Wolfsjagd ausgesetzt

Mo., 24.06.2019 - 12:41
Erstellt in
Kommentare

In Schweden werden für die Jagdzeit im kommenden Winter keine Abschusslizenzen für Wölfer ausgegeben.

Die umstrittene Regulierung der Wolfspopulation wird in dem skandinavischen Land vorerst ausgesetzt. Das hat die Umweltschutzbehördemitgeteilt. Es werden im Winter also nicht wie üblich Wölfe bejagt.

Begründet wird das mit dem günstigen Erhaltungszustand, den die Wolfspopulation erreicht haben soll. In Schweden gibt es ungefähr 300 Wölfe. Allerdings wird es Ausnahmeregelungen für einzelne, auffällige Wölfe geben, die weiterhin getötet werden sollen.

Wölfe werden in Schweden über ein Lizenzjagdsystem bejagt. Im Winter 2017/18 hatten die Behörden 22 Grauhunde zum Abschuss freigegeben. Dennoch müssen die Freigaben oft vor Gericht durchgesetzt werden, weil Umweltschützer dagegen klagen.

Das berichtet topagrar.

Foto: pixabay.com