Kein Waldumbau ohne Schutz Felix Höltmann So., 13.09.2020 - 17:19

DJV: Unsere Wälder sind von Dürre, Sturm und Insekten geschädigt, auf riesigen Flächen sollen jetzt klima­stabile Mischwälder entstehen. Dafür müssen Bäume gepflanzt werden – überleben diese ganz ohne Schutz­maßnahmen?

Eckpunkte der Waldstrategie 2050

Die Schalenwildbestände steigen weiterhin, so der Beirat. Dadurch findet eine Naturverjüngung des Waldes in den meisten Beständen nicht statt. Diese wäre aber aufgrund der klimatischen Veränderungen und des notwendig gewordenen Waldumbaus wichtig.

Außerdem schreiben die Wissenschaftler "dass Jagdgesetzgebung und Jagdpraxis auch eine Anpassung der Wälder an den Klimawandel durch aktiven Waldumbau ermöglichen müssen und dass Maßnahmen zum Schutz vor Verbiss-, Schäl- oder Schlagschäden nur die Ausnahme bilden dürfen."