Lesezeit
weniger als
1 minute
Bisher gelesen

ASP in der Slowakei

So., 04.08.2019 - 10:54
Erstellt in
Kommentare

Nun ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) auch in der Slowakei nachgewiesen worden.

Im Hausschweinbestand eines kleinen landwirtschaftlichen Betriebes im Osten des Landes ist das Virus bei einem Schwein nachgewiesen worden. Der Bauernhof liegt in  Strážne, direkt an der ungarischen Grenze. Auch die Ukraine ist nicht weit entfernt.

Damit ist nun das zehnte europäische Land von der Tierseuche betroffen. Nach Angaben des Tierseuchenmeldesystems (ADNS) hat es in der Europäischen Union einschließlich der Ukraine von Januar bis einschließlich 21. Juli insgesamt 495 ASP-Ausbrüche in Hausschweinebeständen gegeben. Hinzu kommen 3 554 Fälle bei Wildschweinen.

ASP in Europa
Die ASP wütet vor allem in osteuropäischen Staaten in Haus- und Wildschweinbeständen - aber auch weiterhin in Belgien. Tschechien hat die Seuche offenbar in den Griff bekommen.