Lesezeit
weniger als
1 minute
Bisher gelesen

Uhu verhungert im Wildpark

Mi., 27.11.2019 - 13:40
Erstellt in
Kommentare

Im Wildwald Vosswinkel wurde die Eule aus ihrer Voliere entlassen - Tierretter unter Verdacht.

Im Wildwald Vosswinkel bei Arnsberg (NRW) wurde ein Uhu von Unbekannten aus seiner Voliere entlassen. Einige Tage später wurde er verhungert im Wildpark aufgefunden.

Oft werden verwahrloste Greifvögel von den Behörden beschlagnahmt und dann in den Wildwald Vosswinkel im Sauerland gebracht.

Da diese Vögel nicht  selbständig jagen können, sind sie auf die Hilfe des Menschen angewiesen. Werden sie aus den Volieren entlassen, droht ihnen der Tod durch Verhungern.

Das war auch bei dem 7-jährigen Uhu der Fall. In den vergangenen Monaten kam es bereits mehrfach zu solchen unüberlegten Befreiungsaktionen.

Die Verwaltung des Wildparks geht von selbsternannten Tierrettern aus.

Das berichtet der WDR.