Lesezeit
weniger als
1 minute
Bisher gelesen

Jäger stürzt in den Tod

Di, 29.05.2018 - 17:28
Erstellt in
Kommentare

Ein 63-jähriger Mann ist in der Nacht auf Sonntag in den Tod gestürzt.

Der Jäger befand sich offenbar in einer Jagdhütte in den Wäldern zwischen Lassing und Hollenstein in Niederösterreich. Auf dem Weg zu den außenliegenden sanitären Anlagen rutschte er aus und stürzte etwa 100 Meter einen Abhang hinunter.

Zwei Männer fanden ihn am nächsten Morgen schwer verletzt an einem Bach. Bergrettung und Rotes Kreuz wurden verständigt. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann ins Landesklinikum Amstetten (Niederösterreich). Dort versuchten die Ärzte vergeblich, das Leben des Jägers zu retten. Er verstarb im Krankenhaus. Das berichtet das Nachrichtenportal heute.at

Foto: roedi007 / pixelio.de