Lesezeit
2 minutes
Bisher gelesen

Test: Mercury 870 Varmint Compact

Sa., 19.01.2019 - 06:01
Erstellt in
Kommentare

Kurze Repetierer mit Einsteckmagazin, Kunststoffschaft und Mündungsgewinde für Schalldämpfer liegen derzeit voll im Trend. Mit der Compact Varmint bietet Frankonia ein handliches, präzises und preiswertes Modell für unter 1.000 € an. Jagdpraxis hat es getestet. Von Norbert Klups.

Gebaut wird der Repetierer bei Sabatti in Italien und heißt dort Rover. Frankonia vermarktet unter dem Namen Mercury mittlerweile eine umfangreiche Palette mit Holz- und Kunst­stoffschäften in unterschiedlichen Lauf- und Magazinausführungen. Hatten frühere Modelle lediglich einen klappbaren Magazindeckel, finden sich jetzt vermehrt Ausführungen mit dem deutlich praktischeren Einsteckmagazin.

Besonders für bleifreie Munition geeignet
Die Varmint Compact gibts wegen ihres speziellen Laufprofils, das Sabatti MRB (Multi Radial Barrel) nennt, nur im Kaliber .308 Win. – kein herkömmlicher Lauf mit Zügen und Feldern, sondern mit abgewandeltem Polygon-Profil: Um das Geschoss in Rotation zu versetzen, ist die Laufseele asymmetrisch, der maxi­male Innendurchmesser beträgt 7,82 mm (für bleifreie Geschosse geeignet, was aus klassischen Polygonläufen wegen des geringeren Innendurchmessers pro­ble­ma­tisch ist).

Sonstige Vorteile wie leichtes Reinigen, geringerer Verschleiß und bessere Abdichtung (= höhere Geschoss­geschwin­digkeit) bleiben jedoch erhalten. Mit bleifreier Munition soll der MRB-Lauf dazu besonders gut schießen.

Der Lauf ist nur 50 cm lang und hat einen 8-Zoll-Drall. Am serienmäßigen Mündungs­gewinde lassen sich Schalldämpfer problemlos anbringen. Eine Abdeckkappe schützt das Gewinde, wenn ohne Dämpfer geschossen wird.

Mercury 870 Mündungsgewinde
Ein Laufgewinde mit Abdeckkappe ist serienmäßig – damit ist die kurze Waffe zum Einsatz mit (Over-Barrel-) Schalldämpfern geradezu prädestiniert.

 

Bewährte Verschlusstechnik
Das System kann seine Anlehnung an Mauser kaum verleugnen – verriegelt wird mit zwei Warzen im Kammerkopf. Auszieher und Ausstoßer sind im Verschlusskopf untergebracht. Die flache Systemunterseite hat einen angefrästen Rückstoßstollen unterm vorderen Hülsen­kopf, in den das Gewinde für die vordere Systemschraube geschnitten ist.

Die Hülsenbrücken und der Abstand der Montagebohrungen sind so gefertigt, dass alle Zielfernrohrmontagen für die weitverbreitete Remington 700 passen. Der Kammerstengel ist zweckmäßig geformt, steht genügend weit vom Schaft ab und erlaubt schnelles Repetieren im Anschlag.

Das Schlösschen ist weitgehend geschlossen und gut vor Staub geschützt. Der Schlosshalter links an der Hülsenbrücke hat einen großen, griffigen Drücker. Die Hülsenbrücken sind mit Bohrungen für  Zielfernrohrmontagesockel versehen. Auf die Jagdpraxis-Testwaffe kam mit einer EAW-Schwenkmontage ein Hawke-Zielfernrohr Endurance 3 - 12 x 56 (489 €).

Das Stahlblech-Einsteckmagazin fasst drei Patronen und schließt bündig ab. Ein Fünfschuss-Drückjagdmagazin (Zubehör) ragt ziemlich weit aus dem Schaft. Die Patronen liegen in Reihe übereinander, der Auslöser vorn im Abzugsbügel.

Die Sicherung rechts am Schlösschen blockiert im gesicherten Zustand die Kammer. Sie hat zwei Stellungen und wirkt auf den Abzug. Der große, geriffelte Sicherungsknopf lässt sich leicht betätigen. Man sollte das allerdings behutsam tun, wenn es lautlos gehen soll – sonst ist ein deutliches Klicken zu hören.

Mercury 870 Sicherung
Die Sicherung liegt griffgünstig rechts neben dem Schlösschen.

 

Der Direktabzug stand vorbildlich trocken, das Abzugsgewicht beträgt nur 800 g – in dieser Preisklasse sehr gut.

Pflegeleichter Kunststoffschaft mit Soft-Touch-Oberfläche
Der schwarze Kunststoffschaft mit  Backe verfügt über eine Soft-Touch-Beschichtung, die auch mit feuchten Händen guten Halt bietet. An Pistolengriff und Vorderschaft befindet sich auch Fischhaut, die bei dieser Ausführung natur­gemäß nicht scharf sein kann.

Abgeschlossen wird der Schaft mit einer Gummikappe, werksmäßig sind Riemen­bügel an Vorder- und Hinterschaft vorhanden. Der Vorderschaft verfügt über eine griffgünstige Verjüngung zum Lauf hin und bietet so guten Halt.

Mercury 870 Hinterschaft
Ein robuster Kunststoff-Schaft mit Soft-Touch-Beschichtung macht den kompakten Repetierer zum Allwetter-Begleiter.

 

Auf dem Schießstand
Die Testwaffe wurde mit bleifreier und bleihaltiger Munition von Norma geschossen. Aus dem Schießgestell schoss die Testwaffe mit beiden Patronensorten einen 5-Schuss-Streukreis von 2,9 cm. Hülsenauswurf und Zuführung aus dem Magazin funktionierten problemlos.

Resümee
Mercurys Varmint Compact ist interessant für Liebhaber kurzer, führiger Repetierer, die nicht viel Geld ausgeben wollen. Der MRB-Lauf schießt sehr gut mit bleifreier und bleihaltiger Munition, der Abzug steht erstklassig – für 999 € ein führiger, pflegeleichter Repetierer für Drückjagd und Ansitz mit guter Ausstattung.

Technische Daten