Lesezeit
weniger als
1 minute
Bisher gelesen

Wie viele Wolfshybriden?

So, 29.04.2018 - 12:32
Erstellt in
Kommentare

Sind alle Wolfshybriden entnommen?

Im späten Frühjahr bestätigte das Thüringer Umweltministerium, dass drei Wolfshybriden auf dem Standortübungsplatz Ohrdruf geschossen wurden. Mittlerweile hat eine genetische Analyse bestätigt, dass es sich um Wolfshybriden handelte.

Zudem wurde zu dieser Zeit ein Tier gefunden, das offenbar von einem Zug erfasst worden war. Die genetische Analyse hat hervorgebracht, dass es sich bei diesem Tier nicht um einen Wolf oder Wolfshybriden handelte, sondern um einen Hund.

Es scheinen aber noch ein oder mehrere Hybriden auf dem Standortübungsplatz zu sein. Gesicherte Erkenntnisse zu Anzahl und Aktivität gibt es nicht. Ende März wurde ein Hybride gemeinsam mit einer Wölfin auf einer Wildkamera dokumentiert. Schlussfolgerungen auf den Verbleib der anderen Hybriden lassen sich daraus aber nicht ableiten.

Zudem hat es im März und April einzelne Risse von Schafen und Rindern gegeben. Gen-Tests haben den Verdacht des Rissgutachters bestätigt, dass die Nutztiere von Wölfen gerissen wurden.

Das Ministerium teilte auf Anfrage von jagdpraxis.de mit, dass die Abschussbemühungen fortgesetzt würden.

Foto: A. S. / pixelio.de