Wolf in Mais-Häcksler verendet

Der Wolf war unweit von Ribnitz-Damgarten (Landkreis Vorpommern-Rügen) bei der Maisernte in eine Arbeitsmaschine geraten. Er hatte sich in dem Maisfeld ausgehalten und war vermutlich vom Mais-Häcksler überrascht worden.

Dabei geriet er mit den Läufen in die Messer des Häckslers und wurde schwer verletzt. Er musste anschließend mit zwei Schüssen getötet werden, wie dpa unter Berufung auf die Polizei berichtet. Ob ein Polizist oder ein Jäger die Fangschüsse antrug, ist nicht bekannt.