Lesezeit
weniger als
1 minute
Bisher gelesen

Ehemaliger NAPHA-Präsident verunglückt

Fr, 08.06.2018 - 13:53
Erstellt in
Kommentare

Der Jäger und Farmer Frank Heger kam bei einem tragischen Autounfall ums Leben.

Offenbar ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf der Straße zwischen Windhoek und Okahandja ein tragischer Unfall. Der Fahrer eines Wagens mit mehreren Insassen soll die Kontrolle über das Auto verloren haben und in den Gegenverkehr geraten sein.

Dort rammte er frontal den Amarok, den Frank Heger steuerte. Alle Beteiligten seien noch am Unfallort verstorben, hieß es aus Kreisen namibischer Jäger.

Heger führte die Jagdfarm Otjiruse nordöstlich von Okahandja. Er galt als Ikone unter den namibischen Berufsjägern, deren Verband NAPHA (Namibia Professional Hunting Association) er von 1998 bis 2005 als Präsident führte. Außerdem arbeitete er beratend in der namibischen Landreform-Kommission mit.

Unter anderem berichtet die deutschsprachige Allgemeine Zeitung online über den Unfall.

Foto: NAPHA/facebook.com