Lesezeit
1 minute
Bisher gelesen

Test: Mündungsbremse von Steel Action

Mi., 20.05.2020 - 16:45
Erstellt in
Kommentare

Seinen Geradezug-Repetierer liefert Steel Action werksmäßig mit Mündungsgewinde. Passend dazu bietet die Kölner Firma jetzt auch eine Mündungsbremse, die die Präzision verbessern soll und als ­Gewindeschutz dient.

Norbert Klups hat den kleinen Aufsatz ausprobiert – und dabei einen interessanten Effekt festgestellt.

Die Bremse aus brüniertem Stahl ist 51 mm lang und hat einen Durchmesser von 22 mm. Rechnet man das Innengewinde ab, verlängert sich der Lauf damit um 43 mm. Die Innenbohrung der für das Kaliber .30 ausgelegten Bremse ist mit 8,3 mm eng gehalten.

Konstruktiv ist die Steel-Action Mündungsbremse einfach aufgebaut, sie hat lediglich sechs 31 mm lange und 5 mm breite Längsschlitze. Als einzig wirksame Prallfläche fungiert der vordere Abschluss mit der Mündungsbohrung.

Geringe Rückstoßreduzierung
Ein hoher Effekt der Dämpfung ist nicht zu erwarten. Dafür ist die Erhöhung des Schussknalls gering, weil kaum Gase in Richtung des Schützen umgeleitet werden.

Die Reduzierung des Rückstoßes unserer Testwaffe in .30-06 war zwar spürbar, fiel aber gegenüber herkömmlichen Bremsen mit schrägen Bohrungen und Prallflächen geringer aus. Dafür ist die Steel Action aber deutlich leiser und reduziert wirksam das Mündungsfeuer.

Die Präzision änderte sich nicht merklich, der 20 mm-Streukreis mit Jagdmunition ist aber schon von Haus aus sehr gut.

Interessante Beobachtung
Ein interessanter Effekt zeigte sich bei Verwendung mit und ohne Schalldämpfer – mit aufgesetztem B & T Hunter schoss die Büchse etwa 10 cm tiefer – normal, da der Dämpfer das Schwingungsverhalten des Laufes ändert.

Interessant ist aber, dass die Steel Action mit Mündungsbremse die gleiche Treffpunktlage hat wie mit Schalldämpfer. Benutzt man die Waffe anstatt mit Gewindeabdeckung mit der kleinen Mündungsbremse, muss man nicht mehr am Zielfernrohr drehen.

Wir haben es mit mehreren Munitionssorten ausprobiert und der Effekt blieb gleich – muss nicht bei jeder Steel Action sein, ist aber einen Versuch wert.

Fazit
Ohne Schalldämpfer ist die kleine Bremse anstatt Gewindeschutz eine interessante Alternative.
Der Preis liegt bei 121 €

www.steel-action.de