Ein Detail, auf das es ankommt

Bei einem Restlichtverstärker schaut man auf die runde Rückseite der Bildverstärkerröhre, wo das vom Objektiv erzeugte, in Strom umgewandelte und verstärkte Bild auf einem Phosphorschirm wieder sichtbar gemacht wird. Dahinter das runde Objektiv eines Zielfernrohrs zu setzen, ist eigentlich problemlos – rund auf rund passt gut zusammen. Selbst wenn man den Restlicht­verstärker verdreht aufsetzt, ändert das nichts bei der Treffpunktlage.