Wolfswelpe mitgenommen, shampooniert – und wieder ausgesetzt!

Waldspaziergänger hatten bei Hünxe einen verletzten, völlig verkoteten, etwa acht Wochen alten Welpen gefunden und mitgenommen. Nachdem sie das Tier mit Hunde-Shampoo geduscht hatten, kamen ihnen Zweifel, ob es sich wirklich um einen Hund handele. Ein benachbarter Jäger bestätigte den Verdacht und zog die Behörden hinzu.