Lesezeit
weniger als
1 minute
Bisher gelesen

Rückruf für Tikka-Umbauten

Mi., 09.06.2021 - 17:11
Erstellt in
Kommentare

Büchsenmachermeister Andreas Schuler (89335 Hochwang) ruft  Schlagbol-zensicherungen des Typs AS.H zurück, wenn diese in Tikka-Repetierer der Typen T3 und T3 X verbaut wurden.

Bei nicht sachgerechter Montage am Systemgehäuse kann die Gefahr einer unbeabsich-tigten Schussauslösung etwa bei Betätigung der Sicherung nicht sicher ausgeschlossen werden. Wegen dieses Risikos ist eine Produktoptimierung zwingend notwendig durch-zuführen! 

Nachdem diese Schlagbolzensicherungen auch über  Manfred Alberts (Wiehl) vertrieben wurden, unterstützt Alberts bei der Abwicklung des Produktrückrufs. Sämtliche technische Maßnahmen und die damit verbundene  Produktoptimierung werden in der Werkstatt von Büchsenmachermeister Andreas Schuler eigenverantwortlich durchgeführt. Alle Besitzer von Tikka-Repetierern der Typen T3/T3 X mit AS.H-Schlagbolzensicherung sollten diese Waffen: 


- bis zur Durchführung der Produktoptimierung nicht mehr verwenden,

- Manfred Alberts lässt die Waffe zur Produktoptimierung durch      Büchsenmachermeister Schuler beim Kunden abholen.


Beizufügen sind die persönliche NWR-ID-Nr., die NWR-ID-Nr. der Waffe und die Daten der entsprechenden waffenrechtlichen Erlaubnisse. Weitere Informationen zum Ablauf des Versands erhalten Sie unter www.manfred-alberts.de/ash oder telefonisch unter 0 22 62/72 21 82.