Lesezeit
weniger als
1 minute
Bisher gelesen

Fallen-Fusion

Fr., 22.07.2022 - 08:40
Erstellt in
Kommentare

Zusammen für den Artenschutz – die Lebendfallen Krefelder Fuchsfalle und WEKA-Invasiv stammen nun aus einem Hause.

Die Raubwildstrecken mit der Falle steigen in Deutschland immer weiter an. Hauptsächlich werden dabei die Lebendfallen für einen waidgerechten Fang genutzt. 
Vor allem die Krefelder Fuchsfalle und die WEKA-Invasiv haben sich bei Fuchs, Waschbär und Nutria bewährt.

Krefelder übernimmt WEKA-Invasiv

Aus diesem Grund hat das Team der Krefelder Fuchsfalle die WEKA-Invasiv Fallen übernommen und bietet beide Modell nun aus einer Hand an. Inhaber Thomas Vennekel ist mit dieser Zusammenführung zufrieden: „Wir führen damit unser Know-how über transportable Betonrohrfallen zur Fuchs-Bejagung mit der Kompetenz für mobile Kunststoff-Fallen für invasive Arten zusammen.

WEKA
Die WEKA-Invasiv 

Kompetenz in Sachen mobile Rohrfalle

Während der Jagd & Hund Messe in Dortmund konnten sich die Besucher ein erstes Bild der unterschiedlichen Rohrfallen-Modelle machen. „Dort konnten sich die Besucher vom leichten Aufbau und der einfachen Bedienung beider Fangsysteme überzeugen“, hebt Vennekel hervor.

Betonrohr

Für eine umfassende Beratung steht Ihnen das Team der Krefelder Fuchsfalle telefonisch (+49 2151 730614)  oder per Mail zur Verfügung oder Sie besuchen die Webseite unter www.krefelder-fuchsfalle.de